* Gefällt Dir diese Homepage oder meinst Du es besser zu können? Erstelle deine eigene kostenlose Homepage jetzt! *

Gästebuch

URL:
Text:
Name:
Email:
Email:
Email:
Name:
eMail:
Homepage:
Betreff:
Icon:
Nachricht:
 
 

Momentan sind 57 Einträge auf 6 Seiten vorhanden. Dieses ist die Seite 1 von 6 mit den Einträgen 2 bis 11.

< 1 2 3 4 5 6 >

 Annelore Hutwagner schrieb am 14.09.2017 um 01:47:
  Wiederherstellung der göttlichen Lehre
 
  Sehr geehrter Freund, bitte gehen Sie auf meine Webseite über die Menschheitsgeschichte von der ich eine Zeitzeugin bin. Mit apostolischem Gruß(-:  
 
  Kommentar: Danke für das Posten. Dem LINK Folgende sollten die Seite unter der Prämisse:"...und nun prüfet Alles und das Beste behaltet" studieren und für sich selbst bewerten. Eine sehr gute Recherche bezgl. der sog. "Botschaft" v. J.G.F. Bischoff ist im Teil 6 enthalten.
Gottes Segen Ihnen und VG.v. Homepage-Verantwortlichen
 
 
 , Homepage
 
 Daniel schrieb am 06.08.2017 um 08:32:
  Freie Forschung
 
  Von evangelischer Seite betrachtet:

http://www.religions-info.de/christ1/heiligergeist.html


http://www.religions-info.de/christ1/apostel.html

Freie Forschung ohne NAK-Einmischung. Schon interessant...
 
 
 
 Keine eMail, keine Homepage
 
 Tomst schrieb am 08.05.2017 um 16:54:
  Die NAK-Lehre im Licht der Bibel
 
  http://www.clkv.ch/broschuerentexte/doc_view/64-die-neuapostolische-kirche-im-licht-der-bibel-patrick-tschuipdf  
 
 
 , keine Homepage
 
 Marco schrieb am 25.01.2017 um 21:08:
  http://www.nak-aussteiger.homepage.eu
 
  Psalm hin, Psalm her?
Wer hat Recht, und wer nicht?
Ich glaube an die Menschen!
Ich glaube an das Gute!
Ich glaube nicht an die Kirche!
Ich hab mehrfach Deine Seiten durchgelesen, und mich dabei ertappt
dass ich Dich ein bisschen um Deinen Glauben beneide.
Gerade Deine Biografie inspiriert mich, Gott näher zu kommen.
Deine Texte sind ehrlich und man bekommt Lust auf mehr!
Danke, danke und danke.
Ich wünsche Dir noch ein schöne Leben.
Und nochmals DANKE!
 
 
  Kommentar: vielen Dank, Marco, für diesen Eintrag hier. Das motiviert ungemein. Ich wünsche Dir Gottes reichlichen Segen und seine Begleitung für Dich!
VG. v. Wolfgang Voigt
 
 
 Keine eMail, keine Homepage
 
 marána thá schrieb am 14.01.2017 um 08:47:
  Für Zweifler
 
  »Was ich Ihnen einprägen möchte, ist, Christus zu studieren,sodass wir ihm gleich werden mögen. Nichts anderes füllt dieSeele mit Segnung und Ermutigung. Nichts wirkt so heiligend,
gibt so das lebendige Gefühl der göttlichen Liebe und schenkt uns Mut. Der Herr gebe uns, dass wir – ruhend in seinem kostbaren Blut – ihn nun betrachten, uns von ihm nähren und durch ihn leben.«8

J. N. Darby (1800 – 1882)

 
 
 
 Keine eMail, keine Homepage
 
 marána thá schrieb am 14.01.2017 um 08:34:
  Thomas schrieb an Norbert
 
  Lieber Thomas, DANKE für Deinen Eintrag vom 08.01.2017!
Du solltest Deinen Vornamen Thomas ändern.

Unser guter Gott segne Dich mit Weisheit im Glauben.

Friede sei mit Dir!




 
 
 
 Keine eMail, keine Homepage
 
 Thomas schrieb am 08.01.2017 um 14:10:
  Vergebung
 
  Norbert schrieb : gibt es für Christen Versöhnung und Vergebung?

Dazu sagt das Wort Gottes: Lukas 17,3 Habet acht auf euch selbst: wenn dein Bruder sündigt, so verweise es ihm, und wenn er es bereut, so vergib ihm. 4 Und wenn er siebenmal des Tages an dir sündigt und siebenmal zu dir umkehrt und spricht: Ich bereue es, so sollst du ihm vergeben. ....

Voraussetzung zur Vergebung, das ist ja das Grundprinzip Gottes, ist erst einmal die Reue des Sünders...In Lukas wird gesagt, das, wenn ES IHM REUT...erst Vergebung zu Teil wird....Als wiedergeborener Christ sollte ich immer Vergebungsbereit sein, aber zusprechen tu ich sie ihm erst gegenüber, wenn es ihm reut...Vielleicht will ja der Gegenüber garkeine Vergebung...das hat auch etwas mit dem Lösen und Binden zu tun, siehe MT 18,15 - 19...das ist keinem NAK Apostel auferlegt worden, sondern das ist ein Prinzip das die gesammte Gemeinde oder der einzelne Gläubige anwendet...man möge solche Verse immer in dem Gesammtkontext lesen...

Oder : 1.Johannes 1, 9 :9 WENN...wir unsere Sünden BEKENNEN,... so ist er treu und gerecht, daß er uns die Sünden vergibt und uns reinigt von aller Ungerechtigkeit....

Also auch hier das Prinzip: ERST BEKENNEN....DANN VERGEBUNG...Der Herr Jesus vergibt nicht einfach SO...der Menschen MUSS BEKENNEN...und sich nicht entschuldigen,,, der Mensch kann SICH Nicht entschuldigen...er kann aber um Vergebung bitten....So wie die Begegnung des Zöllners und dem Pharisäer im Tempel...Der Zöllner hatte es richtig gemacht....Er sagte: Herr, SEI MIR SÜNDER GNÄDIG...das muss die Herzenseinstellung sein...und Gott sieht in das Herz hinein, ob es ernst oder nicht gemeint ist...soweit dazu...LG In IHM
 
 
  Kommentar: Ich hätte es wirklich nicht besser und detailreicher erklären können. Danke Dir Thomas! So kann es wirklich Jeder verstehen!  
 
 Keine eMail, keine Homepage
 
 Thomas schrieb am 07.01.2017 um 23:45:
  NAK Aussteiger
 
  Habe ja vergessen mitzuteilen, dass ich ja selber über 30 Jahre aktives Mitglied der NAK war...ich fühlte mich dort immer wohl..aber ich musste mich entscheiden...Christus oder NAK Apostelamt...da ich in erster Linie nicht in meinen Sünden sterben will, entschied ich mich für den Herrn Jesus...Joh. 3 : JEDER ( ohne Ausnahme ) der an DEN SOHN... ( nicht NAK..nicht an sonst etwas ) GLAUBT.....der HAT ...( nicht bekommt irgendwann mal ) DAS EWIGE LEBEN...( KEIN...oh, wenn ich nicht in den NAK GD gehe, habe ich keine Sündenvergebung, weil ich ja keine Freisprache eines Amtsträger zu hören bekomme, oder wenn jetzt der Herr kommt bin ich nicht dabei...) Der Herr Jesus schenkt Freiheit ...ich wünsche das das noch viele NAK Gefangene erleben...daher....forscht in der heiligen Schrift...es ist KEIN Misstrauensantrag gegen Gott...Seid lieb gegrüsst...auch a alle meine NAK Verwandtschaft und Freunde...  
 
  Kommentar: Hallo, lieber Thomas,
danke für Deine Einträge hier. Es war Balsam für die Seele. Du hast die Intention dieser Homepage so richtig verstanden! Früher wollte ich voller Frust und Ärger gegen die NAK kämpfen. Heute möchte ich die Seelen, die dort noch gefangen sind im System nur noch mit Gottes Hilfe heraus lieben und heraus beten. Voller Demut und Liebe soll alles geschehen und durch den Text Impulse geben. Durch Deine Reaktion bin ich gestärkt, das ich auf dem richtigen Weg bin hier mit meiner Aufgabe, die ich von Gott gezeigt bekommen habe. Gott segne Dich dafür reichlich, mein Bruder!
LG.v. Wolfgang Voigt, der Homepage-Autor
 
 
 Keine eMail, keine Homepage
 
 Thomas schrieb am 07.01.2017 um 23:17:
  Einfach nur Christ(us)
 
  Heute bin ich nur einfach ein Christ, weil ich zu Christus gehöre...ich bin kein Kirchengänger mehr...bin kein Pfingstler ...Charismatiker usw...ich meide Kirchen wie die Pest...es gibt noch wenige gute Freikirchen...viele von denen sind schon auf dem Weg nach Rom, obwohl es sicherlich auch unter ihnen viele wiedergeborene Christen gibt...eigentlich fordert die Bibel auf, dort aus diesem babylonischen System, wie es das Wort Gottes selbst bezeichnet, hinaus zu gehen. ...Der Leib Christi,,,also die Gemeinde Jesus, ist ja schon von Anfang an im Zerrbruch...1.Kor.3....aber dadurch wird nunmal die Spreu vom Weizen getrennt....1.Kor.11 ab Vers 17....gemäss nach dem was der Herr Jesus gelehrt hat: Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich in ihrer Mitte....MT 18,20...treffe ich mich mit anderen wiedergeborenen Christen in verschiedenen Häusern, sowie es die ersten Christen auch taten...ohne menschliche Gurus oder Titel...MT 23,8...man tut, wie hier auch gut auf dieser Seite ( auch wenn ich hier nicht allem Geschrieben von diir biblisch zustimmen kann ) beschrieben wird, den Dienst eines Hirten oder Evangelisten...aber man hat deswegen keinen Titel...Im übrigen, nur die Lutherbibel benutzt das Wort Amt anstelle Dienst...( ist ja auch kein Wunder, da er selber bis zum Tod im Herzen RK war) ...ist aber ein anderes Thema...Es gibt halt in der Bibel keinen Klerus...und das ist auch ein Merkmal von Irrlehren...da wo eine Hyrachie herrscht , da gibt es immer Machtmissbrauch...auch in sogenannte pseudo christen Gruppen...Kirchen sind immer ein Machtinstrument des Satans...Es gibt nur die EINE Gemeinde...und die besteht nicht aus Kirchen...sondern aus Leibern..aus Menschen, die DURCH DEN Glauben an Christus, (NICHT MIT H2O), mit dem heiligen Geist in diesen Leib Christi, der Gemeinde , dem Tempel Gottes , hineingetauft wurden....Eph. 2...Jeder wiedergeborene Christ macht daher den Tempel Gottes aus...Der Herr Jesus macht Wohnung in jedem Gläubigen...daher ist er bei jedem Gläubigen IMMER Gegenwärtig ---daher kann man sich immer zu JEDER ZEIT zu ihm hin an JEDEM Ort versammeln...das ist im Übrigen auch erst seit Pfingsten vor 2000 Jahren möglich...ab da begann der heilige Geist für immer in einem Gläubigen Wohnung zu machen...vor der Zeit nahm der Geist Gottes nur für kurze Zeit Besitz vom Menschen um zu wirken...aber JETZT, seit 2000 Jahren , wird der Mensch mit dem Geist VERSIEGELT BIS ZUR LEIBESERLÖSUNG...( sprich Tod oder Entrückung ) Eph. 4,30...Welch ein Segen...Dank dem Herrn Jesus , der mein Anfänger UND Vollender meines Glaubens ist...Hebräer 12....LG  
 
 
 Keine eMail, keine Homepage
 
 Thomas Stolper schrieb am 07.01.2017 um 22:27:
  Jesus UND....
 
  Auch ein Merkmal von Irrlehren...Jesus UND das NAK Apostelamt rettet dich...Jesus UND der Papst...Jesus UND Maria...Jesus UND der Wachturm...Jesus UND gute Werke...Jesus UND die Taufe mit Wasser....Jesus UND die Mitgliedschaft einer Gemeinde/Kirche/Verein...
 
 
 
 , keine Homepage
 

< 1 2 3 4 5 6 >